Spiegelau Banner 3840x1440
Spiegelau - Logo

Spiegelau

Die Spiegelau GmbH mit Sitz im Bayrischen Wald produziert seit dem 16. Jahrhundert Trinkgläser, Dekantier-Karaffen und sonstige Kristallglas-Accessoires. Seit 2004 gehört sie zum Riedel Glas Unternehmen und produziert jährlich 20 Millionen Gläser.

Spiegelau Glas - hochwertiges Kristallglas aus dem Bayrischen Wald

Die Spiegelau GmbH mit Sitz im Bayrischen Wald produziert seit dem 16. Jahrhundert Trinkgläser, Dekantier-Karaffen und sonstige Kristallglas-Accessoires. Die Glashütte wurde erstmals erwähnt im Testament von Erasmus Mospurger im Jahre 1521. Bekannt geworden ist die Glas-Produktion vor allen Dingen durch ihre Kristallspiegel und ab dem 19. Jahrhundert durch die damals beliebten Schnupftabakflaschen. Im 20. Jahrhundert fand ein häufiger Wechsel des Eigentümers statt.

Zwei Weltkriege brachten die Glasfabrik immer wieder in finanzielle Schwierigkeiten und zwangen die verschiedenen Besitzer dazu, die Fabrik zu verkaufen oder stillzulegen. Ab Mitte der 70er Jahre ging die Produktion in der Glashütte als Teil der Württembergischen Metallwarenfabrik mit über 500 Mitarbeitern weiter bis sie 1990 von den Nachtmann Bleikristallwerken gekauft wurden. Seit 2004 gehört die Spiegelau Glashütte zum österreichischen Unternehmen Riedel Glas. 2008 wurde die Produktion in Spiegelau eingestellt. Trotzdem werden jährlich über 20 Millionen Gläser unter dem Namen Spiegelau Glas an verschiedenen Standorten des Riedel-Glas-Unternehmens in Deutschland produziert.

Die Gläser der Spiegelau-Glas-Produktion zeichnen sich durch klares Kristall und eine hohe Brillanz aus. Die Spiegelau Kristallgläser werden in aufwendiger Handarbeit und mit modernster Technologie in Deutschland hergestellt. So ist Spiegelau Glas in der Lage, Gläser von hoher Qualität zu moderaten Preisen anzubieten.

Internetseite von Spiegelau