• Gratis Paketversand ab 150 CHF
  • 24.000 Produkte lagernd
  • 30 Tage Rückgaberecht

Kleiderschrank organisieren

Tipps, wie du Ordnung in deinem Kleiderschrank schaffst

Umbra - Bellwood Kleiderständer

Ein chaotischer und überfüllter Kleiderschrank sieht nicht nur unschön aus, er sorgt auch für morgendliche Entscheidungskrisen und unterbewussten Stress. Dabei ist es gar nicht schwer, Ordnung zu schaffen. In unserem Ratgeber zeigen wir dir, wie es geht!

Den Kleiderschrank organisieren – so funktioniert‘s:

  1. Die richtige Aufteilung
  2. Struktur durch Kleiderbügel
  3. Überblick dank Beleuchtung
  4. Accessoires und Kleinigkeiten verstauen
  5. Offene Kleiderschranksysteme
  6. Kinderkleiderschrank
  7. Kleiderschrank organisieren im Überblick

1. Die richtige Aufteilung

Verschaffe dir einen Überblick, bevor du mit der Organisation deines Kleiderschrankes beginnst. Welche Kleidungsstücke trägst du häufig, welche seltener oder welche gar nicht? Um Ordnung zu schaffen, ist es sinnvoll, ungetragene Kleidungsstücke auszusortieren.

Retro Webbing Kleiderschrank von HKliving

Berücksichtige die Saison und platziere zur Jahreszeit passende Teile vorn und unpassende Bekleidung weiter hinten im Schrank. Indem du Kategorien bildest, werden ähnliche Stücke zusammengefügt. Das ermöglicht dir eine praktische Übersicht und deine Kleider sind schnell griffbereit.

Viktoria Einrichtungsexpertin Tipps für Ratgeber„Nutze auch die oberen Bereiche deines Schrankes. Insbesondere Aufbewahrungskisten können wunderbar direkt auf dem Kleiderschrank platziert werden. Indem du Trittleitern verwendest, kommst du ohne Probleme auch an die hinteren Bereiche ran.“ – Viktoria, Einrichtungsexpertin

Sinnvolle Kategorien sind unter anderem: Oberbekleidung, Unterbekleidung, Kleider und Basics. Damit sei keinen unerwünschten Schmutz im Schrank verteilen, werden Schuhe immer ganz unten platziert.

Regalsystem von String

Um die alltägliche Kleiderwahl zu vereinfachen, empfehlen wir dir eine farbliche Sortierung. Das ist nicht nur schön anzuschauen – mit nur einem Blick hast du jegliche Kleidungsstücke einer Farbfamilie im Visier. So ist das Outfit für den Tag im Nu zusammengestellt!

2. Struktur durch Kleiderbügel

Aus einem organisierten Kleiderschrank sind Kleiderbügel nicht wegzudenken. Hänge deine Kleidung auf den Bügel, so zerknittert diese nicht und nimmt weniger Platz ein. Zudem ist ein hängendes Kleidungsstück einfach zu Greifen und lässt sich schnell zurück hängen.

Mio Kleiderbügel von Broste Copenhagen

Triangle Kleiderbügel von Roomsafari in schwarz
Collar Kleiderbügel von Skagerak in Eiche natur
Illusion Hanger (3er-Set) von Woud in Schwarz
Soft Coat Slim Kleiderbügel von Hay in grau
Skagerak - Georg Kleiderbügel, Eichenholz
 
 

Verwende möglichst die selben Bügel. Bereits unterschiedliche Grössen lassen das Gesamtbild unaufgeräumt erscheinen. Beachte die Anzahl der Bügel. Die Kleiderstange sollte so bestückt werden, dass die Bügel Bewegungsfreiheit haben. Etwa 20-30 Kleiderbügel passen optimal auf eine 1 Meter lange Kleiderstange.

3. Überblick dank Beleuchtung

Ein ordentlicher Schrankinhalt wird erst mit dem richtigen Licht so richtig in Szene gesetzt. Installiere eine Beleuchtung am Kleiderschrank, um sämtliche Bereiche gut auszuleuchten, damit du dich bestmöglich zurechtfinden kannst.

Rise Wandleuchte von Normann Copenhagen

Tolomeo Schreibtischleuchte
Die Tip Wandleuchte von Muuto in kupfer-braun
Rise Wandleuchte mit Wandhalterung von Normann Copenhagen in grau
Artemide -Tolomeo Faretto Wandleuchte in Alusilber
 
 

Achte bei der Wahl deines Leuchtmittels auf die optimale Lichtfarbe. Greife zu einer warmweissen Lichtfarbe(2.300 bis 3.000 Kelvin), wenn die Beleuchtung lediglich unterstützend sein soll und in das Lichtkonzept des Gesamtraumes integriert ist.

Wähle kaltweisses oder neutralweisses Licht (zwischen 3.500 und 5.500 Kelvin), um für die Kleidung ein möglichst farbgetreues Licht zu erhalten. Verwende dimmbare Leuchtmittel, um die Helligkeit je nach Stimmung und Bedarf anzupassen.

Installiere die Beleuchtung an der Decke über dem Schrank oder verwende Stehleuchten, sollte eine direkte Montage am Schrank nicht möglich sein.

4. Accessoires und Kleinigkeiten verstauen

Nachdem alle grossen Kleidungsstücke ihren Platz gefunden haben, kannst du kleinere Teile und Accessoires im Schrank verstauen. Bilde auch hier Kategorien: Unterwäsche, Taschen, Kopfbedeckung oder Schmuck sind mögliche Gruppierungen.

Aufbewahrungseinsatz aus Filz von String

Toolbox H 20 cm von Eva Solo in schwarz
Aufbewahrungskorb Stripes Ø 40 x H 25 cm von House Doctor in schwarz / weiss
Bon Accessoires Aufbewahrungsdose gross von ferm Living in beige / schwarz
Paper Pulp Aufbewahrungsbox von ferm Living in braun (2er-Set)
Die Nomad Box von Skagerak aus Eiche
Box Aufbewahrungskasten von Cane-line in Teak / lava grey
Hey Sign - Box Set 1 (3er-Set), hellmeliert
Inu Aufbewahrungskorb Ø 40,6 x H 41,1 cm von Zone Denmark in schwarz
 
 

Mit dem Einsatz von Körben, Boxen, Filzeinsätzen oder Kleidersäcken wird alles gut verstaut und sieht aufgeräumt und ordentlich aus.

Schräge Ansicht der Hängegarderobe mit den Kleiderhaken von LindDNA

Verwende Kleiderhaken, um einzelne Teile an der Kleiderstange oder der Tür aufzuhängen. Diese sind praktischerweise fast überall anzubringen und multifunktional einsetzbar. So geht garantiert nichts mehr in den Tiefen des Kleiderschrankes verloren!

5. Offene Kleiderschranksysteme

Ob Kleiderständer oder Schränke: Offene Kleiderschranksysteme können ein richtiger Hingucker sein. Auf einem Blick wird der gesamte Kleiderschatz präsentiert. Doch das sieht nur gut aus, wenn Ordnung herrscht.

Bloomingville - Valde Kleiderständer

Generell gelten hier dieselben Regeln wie bei einem geschlossenen Kleiderschrank: Kleidung Aussortieren, Kategorien bilden, Kleiderbügel verwenden und Kleinigkeiten in Boxen oder auf einzelnen Haken verstauen. Dennoch solltest du einige Dinge besonders berücksichtigen.

Garderobe mit Kleiderbügeln und Garderobenhaken von HKliving in der Farbe MessingUnsere Empfehlung für Sie:GarderobenständerJetzt ansehen!

Nutze vorhandene Regalböden für Handtaschen, Hüte oder Schuhe. Gestapelte Kleidung bleibt in der Regel nie so ordentlich gefaltet wie zu Beginn, sodass es schnell chaotisch wirken kann. Verstaue Kleidung, die gefaltet wird, daher in Schubfächern oder Boxen.

String - Kleiderbügel, schwarz

Hay - Hang Kleiderbügel 5er-Set, schwarz
Kleiderbügel von String in beige (4er-Set)
Kleiderbügel (3er-Set) von ferm Living in Schwarz
Triangle Kleiderbügel von Roomsafari in schwarz
Fuku Kleiderbügel von OYOY in Messing (2er-Set)
 
 

Wähle für deine Hosen praktische Hosenaufhängungen oder Bügel mit Steg. So vermeidest du in die Höhe ragende Hosenstapel und das Herausnehmen wird erleichtert.

6. Kinderkleiderschrank

Alltagskleidung, Regenausrüstung oder Kostüme zum Verkleiden – nach und nach sammeln sich bei Kindern immer mehr Kleidungsstücke an. Um einen Überblick zu behalten, ist ein eigener Kleiderschrank mit der Zeit unverzichtbar.

Leander - Luna Kleiderschrank

Die Kleidung selbst aussuchen – Das möchten viele Kinder schon früh. Kinderkleiderschänke sind meist niedrig gebaut, sodass die Kleinen ihre Lieblingsteile selbst erreichen können. Achte daher unbedingt darauf, den Schrank fest an der Wand zu montieren, damit er nicht umkippen kann.

Die Frigga Kinder-Kommode von Bloomingville im Kinderzimmer

Korb mit Deckel von Bloomingville - Ø 40 x H 50 cm, natur
Harrison Aufbewahrungskorb von Bloomingville aus Bankuan Gras natur
Birnenförmiger Aufbewahrungskorb von ferm Living
Geflochtener Apfel-Aufbewahrungskorb, Ø 36,5 x H 52 cm von ferm Living
Aufbewahrungskorb mit Gesicht von Bloomingville, Ø 50 x H 40 cm, Bär
Aufbewahrungskorb Pinguin von Bloomingville in natur / schwarz
 
 

Für die Kleinen gibt es spezielle Kleiderhaken und Garderoben mit bunten Farben und Mustern – So macht das Aufhängen der Kleidungsstücke gleich viel mehr Freude und es herrscht im Nu Ordnung im Schrank.

Schubladen sind grossartig zum Verstauen von Kleinigkeiten wie Socken oder Strumpfhosen. Auch hier geht Sicherheit vor: Schubladendämpfer und abgerundete Ecken sind ein Muss.

Die Affenbande Türhaken von vonbox an der Tür im Kinderzimmer mit Kuscheltier und Kleidung

Lustige Türhaken schaffen Aufbewahrungsmöglichkeiten an der Schrank- oder Zimmertür. Ist im Kinderkleiderschrank noch Platz, eignen sich freie Fächer hervorragend, um in Körben und Schachteln Spielzeug zu verstauen.

7. Kleiderschrank organisieren im Überblick

Nutze eine Kleiderstange für empfindlichere Kleidung wie Hemden, Blusen oder Kleider. Das Fach für Hemden und Blusen (1) sollte mindestens 120cm hoch sein und für Kleider und Mäntel (2) etwa 160cm in die Höhe reichen. Kleinteile verstaust du in einzelnen kleinen Boxen und Aufbewahrungskörben (3).

Ratgeber Kleiderschrank organisieren

Platziere Schuhe immer im unteren Bereich, damit sie keinen Schmutz auf deiner Kleidung verteilen (4). Nutze Regalfächer für Handtaschen, Hüte oder Kleidungsstücke, die sich gut stapeln lassen (5).

Obere Fächer eignen sich für saisonale Kleidung oder Kleidung, die nicht so häufig getragen wird(6). Diese erreichst du problemlos mit einer Trittleiter (7). So kannst du zudem den Platz direkt auf dem Schrank als Staufläche verwenden (8). Mit der passenden Beleuchtung (9) erhältst du einen optimalen Überblick über deine Kleidungsstücke.

Bloomingville - Marikka Kabinett, L 85 x H 150 cm, natur
Asteria LED Wandleuchte, lang, Messing / pearl white von Umage
Nofred - Aufbewahrungsbox, 33,5 x 22 x 24 cm, beige
Hübsch Interior - Ripple Glasboxen, klar / messing (2er-Set)
Umbra - Bellwood Kleiderständer, Eukalyptusholz natur / weiss
HANA - 3ECKE Kleiderbügel, schwarz (2er-Set)
w182 Pastille LED Wandleuchte br1 von Wästberg in olivgrün
Kleiderbügel von HKliving in der Farbe messing
LIEWOOD - Weston Aufbewahrungsbox, 50 x 36 x 19,5 cm, golden caramel
Butterfly Wandleuchte H 48 cm, messing von Frandsen
Luca Kleiderschrank von Cam Cam Copenhagen in der Farbe weiss
 
 

Haben wir deine Motivation geweckt? Wir wünschen viel Spass beim Organisieren des Kleiderschrankes!

Beitrag vom 24.01.2024, von Bianca Speckhan

Alle Beiträge der Kategorie Ratgeber

Ähnliche Beiträge

Weitere Themen