Herstellerbanner - Opinion Ciatti - 16:6
Opinion Ciatti - Logo

Opinion Ciatti

Die Ursprünge des italienischen Unternehmens Opinion Ciatti reichen zurück bis in das Jahr 1950. Heute steht der Name Opinion Ciatti für hochwertige Produkte, die die Leidenschaft zum Design reflektieren.

Filter


Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail

Die Ursprünge des italienischen Unternehmens Opinion Ciatti reichen zurück bis in das Jahr 1950. Heute bereits in der dritten Generation - wird das Unternehmen von der Familie Ciatti geführt und stetig erweitert.

Wurden in der ersten Produktionsstätte noch klobige Recorder- und Radioschränke produziert, passten sich die Produkte im Laufe der Zeit dem technischen Fortschritt an und es folgten TV-Schränke, Fernsehständer und Computerschränke.

Einen großen Schritt wagte das Unternehmen 1984: Erstmals im Laufe der Firmengeschichte präsentierten Flavia und Massimo Ciatti das Unternehmen auf der Mailänder Möbelmesse. Unter dem Namen „Ciatti a Tavola“ wurde eine Kollektion von Küchenelementen gezeigt, die 1986 durch die Kollektion „Axis“ ergänzt wurde und somit eines der ersten flexiblen Modular- Küchensystem war.

Gleichzeitig begann das Unternehmen in den 1980ern unter der Leitung Flavia Ciattis mit mehreren bekannten Designern wie Gianni Pareschi, De Pas D’urbino Lomazzi, Bruno Pozzi, Marco Duina oder Christophe Pillet zusammenzuarbeiten.

Ein Treffen von Flavia Ciatti mit dem wissbegierigen und utopischen Experimentator Bruno Rainaldi führte in den 1980er Jahren ebenfalls zu großen Weiterentwicklungen. 1983 gründeten die beiden Freunde die Firma CCR, wo man den Fokus auf Wohnraumergänzungen und Zubehör richtete. Unter der Führung von Bruno Rainaldi entstanden Möbel, Liegen, Stühle, Spiegel und weitere Objekte. Unter den zum Teil von Bruno Rainaldi selbst entworfenen Produkten stach eines besonders hervor:

Ptolomeo - eines der meistverkauften Produkte der Firma, für das Rainaldi im Jahr 2004 sogar den begehrten Compasso d’Oro verliehen bekam. In kürzester Zeit folgten verschiedene Varianten der puristischen Büchersäule.

Im Jahr 2006 trat in der dritten Generation Flavias Sohn Lapo Ciatti als gelernter Industriedesigner der Firma bei. Sein Beitritt und seine Ideen führten zu einer Neustrukturierung des Unternehmens unter dem heutigen Namen „Opinion Ciatti“. Die kreative Leitung liegt nach wie vor bei Bruno Rainaldi, jedoch wurde der Hauptsitz nach Calenzano verlegt und der Name CCR ersetzt.

In einer sowohl künstlerischen als auch unternehmerischen Vereinigung leiten heute Bruno Rainaldi und Lapo Ciatti die Geschäfte. Nach ihrer Auffassung ist Design das Experiment und Spiel mit Formen. Dieses Verständnis spiegelt sich in den expressiven Produkten von Opinion Ciatti wieder. Sie reflektieren zudem eine nicht-dogmatische Forschung und eine Leidenschaft für Design, die immer wichtige Aspekte der Produktion bei Opinion Ciatti waren.

Heute arbeitet Opinion Ciatti mit Designgrößen wie Marco Bertolini, Paola Navone oder Jeff Miller zusammen. Jedes Produkt von Opinon Ciatti hat seine eignene Identität und eine ganz eigene Quelle der Inspiration und Geschichte.

Internetseite von Opinion Ciatti


Designer