Homestory: Zu Besuch bei Mrs. Klabautermann

Bloggerbild von Rebecca von Mrs Klabautermann

Auf ihrem Lifestyle- und Interior-Blog Mrs. Klabautermann gibt Rebecca uns Einblicke in ihre einzigartige Wohnung in Osnabrück, ihr Leben mit ihren zwei Hunden und ihre Gedanken zum Thema Achtsamkeit. Wir haben die 28-jährige Bloggerin in ihrer wunderschönen #casaklabautermann besucht und uns von ihrem nordischen Einrichtungsstil und ihrem positiven Mindset inspirieren lassen.

Liebe Rebecca, wann hast Du Deinen Blog ins Leben gerufen und was war die Idee dahinter?
2016 habe ich das erste zaghafte „Hallo“ auf meinem Blog veröffentlicht. Doch damals wusste ich noch gar nicht so recht, worüber ich schreiben soll. Ich wusste nur, dass ich unheimlich gerne schreibe. Das habe ich dann einfach eine Zeit lang gemacht und mit verschiedenen Themen experimentiert. Bis mir klar wurde, dass ich am liebsten über Lifestyle-Themen und Interior schreibe.

Blogbeitrag - Mrs Klabautermann - Wohnzimmer 3

Betreibst Du Deinen Blog hauptberuflich und wenn ja, welchen Beruf hast Du vorher ausgeübt?
Der Blog hat mich auf jeden Fall dazu inspiriert, mich selbständig zu machen - inzwischen ist er zu einem Teil meiner Einnahmequellen geworden. Ansonsten erstelle ich Social-Media-Konzepte für andere Marken und übernehme die Betreuung von Unternehmen im Bereich Online Marketing. Vorher war ich Produktmanagerin und Online Marketing Managerin für Betten und Bettwaren. Meine Leben spielt sich also schon länger im Interior- und Marketing-Umfeld ab.

Was hat es mit dem Namen „Mrs. Klabautermann“ auf sich?
Der Name ist mir damals ganz spontan in den Sinn gekommen. Ich glaube, er ist einfach ein Ausdruck dafür, dass ich mich und das Leben nicht so ernst nehme. Nun gehört er einfach zu mir. Viele denken auch zunächst, dass dies mein Nachname wäre. Leider nicht!

Bloggerbild von Mrs Klabauertmann - Loft 2
Bloggerbild von Mrs Klabauertmann - Loft 4
Blogbeitrag Mrs Klabautermann - Flur
 
 

Woher kommt Deine Liebe und Dein Gespür für Interior-Design?
Ich war schon als Kind grosser Fan von schönen Farben und Formen und irgendwie hat sich die Liebe zu ästhetischen Dingen im Laufe meines Lebens immer mehr verstärkt. Als ich dann in Bielefeld in meiner wunderschönen Altbauwohnung gelebt habe, ist in mir auch die Liebe zu Interior-Themen vollkommen entbrannt.

Wie ist das Leben mit einem Mops und einem Labrador? Magst Du uns Deine zwei Hunde ein bisschen vorstellen?
Das Leben mit unseren zwei Hunden ist voller Liebe und meist auch ziemlich chaotisch. Irgendeiner wirbelt immer rum. Mops Merlin ist mein Seelenhund. Er ist fast fünf Jahre alt und hat in dieser Zeit schon so einige Abenteuer mit mir erlebt. Buddy ist unsere alte Seele. Obwohl er noch keine zwei Jahre alt ist, hat er so etwas Tiefes und Gutmütiges in seinen Augen. Die beiden zusammen sind definitiv ein ungewöhnliches Duo!

Blogbeitrag - Mrs Klabautermann - Accessoires rund ums Wohnen

Und hast Du Tipps, um Ordnung in einem so lebendigen Haushalt zu schaffen?
Ich glaube, wichtig ist, dass alles irgendwie einen Platz hat – so kann man das ausgebrochene Chaos schnell beseitigen. Ansonsten gilt bei uns die Regel: Es ist wichtiger, gemeinsam Zeit zu verbringen als immer alles super ordentlich zu haben. Das musste ich selbst aber auch erst lernen.

Eure Wohnung ist total individuell geschnitten – das findet man nicht überall. Wie seid ihr zu der schönen Immobilie gekommen und war es Liebe auf den ersten Blick?
Ganz klassisch über ein Immobilienportal. Eigentlich passten die Anforderungen gar nicht zu unserer Suche. Doch dann standen wir drin und haben uns direkt so wohlgefühlt – da konnten wir gar nicht anders als direkt bei der ersten Besichtigung der Wohnung zuzusagen. Nun lieben wir es hier.

Blogbeitrag Mrs Klabautermann - Esszimmer 2

Das applicata - Luna tray Serviertablett, ∅ 28 cm in Eiche
Core Vase H 20 cm von Rosenthal in Weiss
Rig-Tig by Stelton - Plant-It Blumenübertopf, rosa
Bambus Pendelleuchte von Bloomingville, Ø 42 x H 30 cm
 
 

Ihr seid erst Ende Februar eingezogen und schon jetzt ist alles so liebevoll eingerichtet. Bist Du zufrieden oder ist das nächste Möbelrücken schon geplant?
Ich liebe das Gefühl, das mir diese Wohnung gibt. Aber neue Projekte stehen natürlich immer an. Da ich gerne sehe, wie meine Ideen in echt aussehen, würde ich am liebsten direkt mit allem loslegen. Aber dann bremse ich mich selbst. Ich mag es nämlich noch lieber, wenn eine Wohnung sich langsam mit der Zeit verändert. Wenn man sorgfältig ausgewählte Stücke in sein Heim bringt und so dem Ganzen einen speziellen Look verleiht, der auch über Jahre noch bestehen bleiben kann.

Werden Sie ConnoxPlus Mitglied und profitieren Sie Werden Sie ConnoxPlus Mitglied und profitieren SieCHF 10 geschenkt*Angebote bis zu 70 %Trends und InspirationenMehr erfahren

Was würdest Du sagen, macht die #casaklabautermann so besonders? Beschreibe Euren Einrichtungsstil.
Unser Einrichtungsstil ist hell, freundlich und einladend. Ich glaube, die #casaklabautermann ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Uns geht es nicht darum, etwas hier zu Hause darzustellen, sondern es geht uns darum, unsere Bedürfnisse im Einklang mit unserer Wohnung zu bringen. Auch wenn dann nicht alles immer super fancy auf Bildern ausschaut.

Bloggerbild von Mrs Klabauertmann - Loft 3

Die Farb- und Materialauswahl in Eurer Wohnung wirkt ausgeglichen, beruhigend und fröhlich. Würdest Du sagen, dass das auch Deinen Charakter widerspiegelt?
Ob ich auf andere beruhigend wirke, weiss ich nicht [lacht]. Jedoch bin ich ein durchweg positiver Mensch und achte sehr darauf, im Einklang mit mir und meiner Umwelt zu sein. Ich mag natürliche Materialien, weil sie mir das Gefühl von Natur in unserem Zuhause geben.

Egal ob Möbel oder Accessoire – was ist Dein Lieblingsstück in Eurer Wohnung?
Ich bin ein grosser Fan von unserem langen Esstisch, da er nicht nur super praktisch, sondern auch das Herzstück der Wohnung ist. Von dort aus kann man wunderbar auf unsere Terrasse schauen und bekommt sowohl von oben als auch der Seite fabelhaftes Licht.

Blogbeitrag - Mrs Klabautermann - Schlafzimmer

Sisu, Wabi-Sabi, Skandi Chic – 2018 hat uns schon einige tolle Interior-Trends beschert. Hast Du einen Favoriten?
Ich mag Wabi-Sabi am liebsten. Ich mag es, wenn Einrichtung nicht ganz perfekt ist und ich liebe das Konzept, sich an seinen Dingen zu erfreuen und sie aktiv wertzuschätzen. Das passt auch sehr zu unserer Einstellung zur Einrichtung.

Auf Deinem Blog schreibst Du viel zum Thema Nachhaltigkeit. Wie achtest Du im Alltag und gerade, wenn es um Wohnen und Einrichten geht, auf Ressourcenschonung?
Bei uns gibt es keine Spontankäufe. Alles ist mit Liebe ausgesucht und soll auch möglichst die nächsten Jahre bei uns verweilen. Ich habe mir angewöhnt, nichts mehr nur für den Übergang zu kaufen. Ich glaube, dass bewusster Konsum wichtig ist und wichtiger wird. Bei unserer Einrichtung kommt Plastik nur dann ins Haus, wenn es wirklich sein muss. In der Küche zum Beispiel kaufen wir nur neue Dinge, die nicht aus Plastik sind. Und zwar nicht bloss, weil das besser für die Umwelt ist, sondern auch, weil es einfach schöner aussieht.

Blogbeitrag Mrs Klabautermann Küche
Blogbeitrag Mrs Klabautermann - Wohnzimmer 2
Blogbeitrag Mrs Klabautermann - Wohnzimmer
 
 

Welchen Bloggern folgst Du zurzeit am liebsten und wo findest Du noch Inspiration?
Ich folge @dariadaria schon sehr lange, da ich ihre Auseinandersetzung mit einem bewussten und nachhaltigen Lebensstil super inspirierend finde. Solche Menschen sind meiner Meinung nach sehr wichtig für unsere Gesellschaft. Sie räumen mit den Vorurteilen auf, dass Nachhaltigkeit unsexy ist.

Ansonsten lasse ich mich gerne vom Leben inspirieren. Ich suche nicht in den neuesten Magazinen nach Trends. Mein WG-Zimmer damals war zum Beispiel von den Farben einer fliederfarbenen Bettwäsche inspiriert. Denn die hat mir so gut gefallen, dass ich den Rest des Zimmers auch darauf abgestimmt habe.

Blogbeitrag - Mrs Klabautermann - Wohnzimmer 3

Duo Teppich 85 x 160 cm von Pappelina in Black / Vanilla
Die kommod - Baenkk Sitzbank in eiche
Outline Poster 50 x 70 cm Lounge Chair 43 von Artek
String-Wandregal mit filigranen Leitern
Mongolisches Lammfell von Bloomingville in weiss
 
 

Was machst Du am liebsten, wenn Du gerade nicht mit Eurer Wohnung und Deinem Blog beschäftigt bist?
Am liebsten bin ich mit meinem Freund und unseren Hunden draussen. Ich liebe die Natur und die frische Luft. Ich finde, Zeit draussen zu verbringen erdet einen extrem und gibt einem selbst neue Energie für die Herausforderungen des Alltags.

Was ist Dein persönlicher Tipp zum Glücklichsein?
Dankbarkeit. Egal wie man sich aktuell fühlt und in welcher Lage man ist – es gibt immer etwas, wofür man dankbar sein kann. Am besten Stift und Zettel rausholen und fünf Dinge aufschreiben, für die man aus tiefstem Herzen dankbar ist. Sobald man das getan hat, wird die aktuelle Situation sofort in Perspektive gerückt. Man spürt dann richtig, wie sich die eigene Stimmung verändert.

Liebe Rebecca, vielen Dank für Deine Zeit, das nette Gespräch und all die inspirierenden Eindrücke.

Fotocredit: Rebecca Krautmacher (@mrs.klabautermann)

Beitrag vom 15.06.2018, von Isabelle Diekmann

Alle Beiträge der Kategorie Homestorys

Ähnliche Beiträge