Maritim wohnen

Entdecken Sie den rauen Charme des Küsten-Looks

Spardose Fisch von Kähler Design

Den Blick über das Meer schweifen lassen, das Rauschen der Wellen genießen und die frische, salzige Seeluft einatmen – kann der Urlaub am Meer nicht für immer sein? Erwecken Sie das Strandhaus-Feeling in Ihren eigenen vier Wänden mit dem maritimen Einrichtungsstil.

Maritim wohnen – so setzen Sie den Küsten-Stil um:

1. Maritime Farben – die Nuancen der See
2. Ein harmonisches Zusammenspiel natürlicher Materialien
3. Maritime Accessoires – diese Designs zaubern Urlaubs-Feeling
4. So funktioniert der maritime Wohnstil

1. Maritime Farben – die Nuancen der See

Keine Farbe prägt maritime Einrichtung so sehr wie Blau. Als Farbe des Meeres bekannt, kommt sie in vielen verschiedenen Varianten. Blautöne wirken entspannend und beruhigend, weshalb sie gerne in der Inneneinrichtung verwendet werden. Anfang des Jahres wurde diese Faszination auch als Farbtrend Water bekannt.

Im klassischen maritimen Stil wird ein dunkler, tiefer Blauton gerne mit einem satten Rot sowie strahlenden Weiß kombiniert. Das Farbtrio entspringt der Seefahrt und ist von den traditionellen Uniformen der Matrosen inspiriert.

Angeregt von den windumtosten Stränden der nördlichen Hemisphäre lockern wir die Farbwahl heutzutage gerne mit sanfteren Blautönen, Steingrau und Sandnuancen auf. Diese entspannte Farbkombination schenkt unserem Zuhause ein frisches, luftiges Gefühl.

2. Ein harmonisches Zusammenspiel natürlicher Materialien

Die See lebt von Gegensätzen und zeigt sich mal rau und aufbrausend, an anderen Tagen sanft mit weichen Wellen. Dieser Kontrast spiegelt sich auch im maritimen Einrichtungsstil wider.

Raue Materialien setzen starke Akzente wie zum Beispiel Körbe aus Seegras und Teppiche aus Jute. Holz spielt ebenfalls eine große Rolle – verbinden wir es doch mit alten Schifferbooten und vom Meer gezeichnetem Treibgut. Während früher der maritime Stil von dunklem, poliertem Bugholz geprägt war, tendieren wir heute zu hellen, natürlichen Hölzern. Gerne darf es unbearbeitet und uneben sein, so als hätte der salzige Küstenwind daran gezehrt.

Stilvolle Erleuchtung

Bloomingville - Seegras-Korb, weiß
Jan Kurtz - Block Hocker, eckig H 40 cm, Kernesche massiv
Jute-Korb 2er-Set von Bloomingville in Weiß
Tom Dixon - Offcut Hocker
Der Bloomingville - Nature Rug, Ø120 cm
 
 

Kombinieren Sie zu diesen schroffen Materialien weiche Kontraste, wie Textilien aus Leinen und Baumwolle. Am besten eignen sich leichte Stoff in hellen Nuancen. Kissen und Tischdecken in minimalistischer Optik erinnern an das einfache Leben der Fischer und spiegeln Reinheit und Frische wider. Ein leicht transparenter Vorhang, der luftig im Wind weht und den frischen Geruch von Wäsche verbreitet, lädt zum Träumen ein.

Buntes Glas fügt eine weitere spannende Facette zu dem Materialmix hinzu. In Form von dekorativen Flaschen, Vasen und Teelichtern bereichert es unsere Einrichtung. Die transparente Leichtigkeit von Glas fügt sich hervorragend in den maritimen Stil ein.

3. Maritime Accessoires – diese Designs zaubern Urlaubs-Feeling

Kaum ein Einrichtungsstil bietet so viele Symbole wie der maritime. Geprägt von der Fauna der Küstenstädte lassen wir Seevögel und Meerestiere in unser Zuhause einziehen. Mit verspielten Motiven wie Schiffen, Piraten und Meerjungfrauen erfreuen wir das Kind in uns.

Maritime Dekoration besaßen lange den Ruf kitschig zu sein. Designer wie der Däne Hans Bølling und der Isländer Sigurjón Pálsson beweisen das Gegenteil. Die moderne Formsprache in Kombination mit hochwertigen Materialien überzeugt. Bedacht platziert wird Ihr maritimer Liebling zum ansprechenden Eyecatcher.

Spardose Fisch von Kähler Design

ArchitectMade - Meerjungfrau
Flensted Mobiles - Dinghy Regatta 5
Paper Collective - The Swimmer 01, 40 x 30 cm
Möwe Mobile von Kay Bojesen Denmark in Klein
Wooden Dolls Mother Fish & Child von Vitra
Paper Collective - 1:1 Oyster (hellblau)
Flensted Mobiles - Floating Fish
Vitra - L'Oiseau Hölzerner Vogel
debe.deluxe Kissen Pirat von De Breuyn in Rot
Gelber Fisch (Bloch) 180 x 100 cm von IXXI
 
 

Das klassische Muster des maritimen Stils sind Streifen. Ebenfalls von der Uniform der Matrosen inspiriert, begleiten sie uns noch heute in der Mode sowie der Inneneinrichtung. Besonders skandinavische Hersteller wie Marimekko setzen auf gestreifte Textilien in unterschiedlichen Farben. Sie möchten Ihr Schlafzimmer maritim einrichten? Der Tasaraita Deckenbezug eignet sich dank seiner blauen Streifen hervorragend als maritime Bettwäsche.

Neuheiten von Marimekko

Outdoor Urban Tischset 43 x 30 cm von Juna in Blau
Jan Kurtz - Deckchair Teakholz, Bezug Designers Guild Streifen Tarifa
Das Marimekko - Tasaraita Kopfkissenbezug 65 x 65 cm in dunkelblau / weiss
Omaggio Vase H 200 von Kähler Design in Hellblau
Tasaraita Einkaufstasche von Marimekko in Dunkelblau / Hellblau
Stripes Geschirrtuch 2 von Skagerak Wisper White / Dark Blue
 
 

Maritime Deko Ideen für den Esstisch

Maritime Tischdeko verbreitet lockere Urlaubsstimmung und erfreut nicht nur Ihre Gäste, sondern eignet sich auch für den Alltag. Lassen Sie gerne kleine Fundstücke und persönliche Urlaubsandenken in Ihre Tischdeko einfließen. Rundgeschliffene Kiesel, außergewöhnliche Muscheln und maritime Deko-Objekte sorgen für ein stimmiges Bild.

Rosendahl - Grand Cru Weinglas

Menu - New Norm Teller / Deckel Ø 17.5 cm in ocean
Kähler Design - Hammershøi Schale in  Anthrazit
Oiva Sääpäiväkirja Teller Ø 25 cm von Marimekko in Blau
Teema Becher mit Henkel 0,3 l von Iittala in Perlgrau
Iittala - Sarjaton Teller 22cm, Letti perlgrau
 
 

Abgerundet wird die Tischdeko mit der passenden Keramik. Maritimes Geschirr zeichnet sich durch seine Reinheit und Einfachheit aus. Am besten geeignet ist natürliches Geschirr, welches, passend zu den anderen Materialien, einen rustikalen Charme verbreitet. Es muss nicht immer Weiß sein, wählen Sie gerne Keramik mit einem Hauch von Farbe. Skandinavische Hersteller, wie Menu und Iittala, fertigen puristisches Geschirr in gedämpften Blau- und Grautönen.

4. So funktioniert der maritime Wohnstil

Achten Sie darauf stets Freiräume zu lassen. Ein Grund für unsere Liebe zur Küste ist die schier endlose Weite, die uns das Meer bietet. Dieses Gefühl von Freiheit möchten wir auch in unserer Wohnung wahren.

Der maritime Look zeichnet sich zudem durch seine authentische Gestaltung aus. Umgeben Sie sich mit natürlichen Materialien, die in Küstenregionen zu finden sind. Imperfektionen und Unebenheiten sind hier gerne gesehen. Platzieren Sie Ihre Auswahl locker und simpel – es braucht keine aufwendigen Arrangements.

Das Schöne am Küsten-Look: Bereits ein paar kleine maritime Accessoires lassen eine frische Brise durch Ihr Zuhause wehen. Probieren Sie es gerne aus!

Fotocredit: Carina vom Dorff von @wohngoldstueck


Lesenswert? Empfehlen Sie uns! Facebook   Instagram   Pinterest


Beitrag vom 24.07.2018, von Christina Funkenberg

Alle Beiträge der Kategorie Einrichtungsstile

Weitere Ideen für Ihr Zuhause


Filter 
Farben  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Angebot
Neuheit
Sortieren: Beliebtheit  



Ähnliche Beiträge