Neon, August 2012, Seite 91, "Wohn, wenn nicht jetzt!"

Presse Neon 8/2012

In der Titelgeschichte der Neon vom August geht es um "Besser wohnen"! Genau das wo Connox behilflich sein kann. Und dementsprechend findet ihr in der Titelstory auch guten einen Tipp von einem unserer Produktmanager. In der Unterrubrik "Einsame Spitze - alleine Wohnen" geht es um das Leben frei von Eltern, Ex-Partnern, Mitbewohnern und WG-Kollegen. Sprich: um die Wohnung die man mit niemandem teilen muß. Aber was muß man tun um sie wirklich einzigartig zu machen? Wie richtet man sie ein? Natürlich soll sie ein echtes Schmuckstück sein, wie aber erkennt man qualitativ hochwertige Möbel und wenn man sie gefunden hat: für welche entscheidet man sich?

"Bei Stühlen oder Lampen ist der Wiedererkennungswert am größten. Der Panton Chair aus Kunststoff zum Beispiel: eine Ikone, die jeder kennt, ein super Hingucker und mit 215 Euro auch bezahlbar. Überhaupt eignen sich Kunststoffstühle, auch der Eames Plastic Chair oder Stühle von Kartell und Driade, um sich heranzutasten, bevor man sich die teuren Klassiker leistet. Man sollte sich auf alle Fälle überlegen, ob das neue Möbelstück Akzente setzen soll oder als Gebrauchsgegenstand dient. Für letzteres ist vor allem Funktionalität und Komfort wichtig." empfiehlt einer unserer Produktmanager auf Seite 91.

Der Panton Chair wurde weltweit mit Designpreisen ausgezeichnet und steht in zahlreichen Sammlungen bedeutender Museen. Seine expressive Form macht ihn zu einer Design-Ikone des 20. Jahrhunderts.

Der Eames Plastic Chair hingegen imponiert durch seine organisch geformte Sitzschale die über integrierte »Shock Mounts« mit dem Metall-Untergestell verbunden ist. Damit ist entspanntes, bequemes Sitzen, welches in die unterschiedlichsten Umgebungen passt, auch über lange Zeit gewährleistet.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe