Schlafzimmer gestalten

Ruhe und Ordnung für einen entspannten Schlaf

Schlafzimmer gestalten – Ideen für Ihr Zuhause

Das Schlafzimmer dient als Rückzugsort. Optische Ruhe und Ordnung sorgen für einen ruhigen entspannten Schlaf. Zudem bestimmt das Ambiente im Schlafzimmer, wie Sie in den nächsten Tag starten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Schlafzimmer neu gestalten.

Schlafzimmer gestalten – so gelingt's:

  1. Optimale Raumanordnung
  2. Bett gestalten
  3. Nachttisch und Beleuchtung
  4. Stauraum schaffen
  5. Wandgestaltung im Schlafzimmer
  6. Schminktisch oder Arbeitszimmer integrieren

Für Eilige geht es hier zum Schlafzimmer gestalten im Überblick.

1. Optimale Raumanordnung

Bei der Schlafzimmergestaltung ist die richtige Platzierung des Bettes entscheidend. Vom Bett aus sollten Sie die Tür und die Fenster gut im Blick haben. So entsteht ein Gefühl der Sicherheit und Sie können sich richtig wohlfühlen.

Beispiel-Grundriss: Schlafzimmer einrichten

Mirage Kissen 50 x 50 cm Island von ferm Living
Zians Bett mit Kopfteil von Objekte unserer Tage in Eiche gewachst
Ease Loop Teppich 200 x 300 cm von ferm Living in off-white
Hay Loop Stand Wardrobe (gross), schwarz
Akari YP1 Pendelleuchte von Vitra
Schwarzer Metall-Kleiderbügel im 2er-Set von Connox
Urban Kommode 1074 (120 cm, 3 Türen / 1 Schublade) von Schönbuch in Schneeweiss (RAL 9016)
Sporta Wäschekorb H 55 cm von OYOY
Der Varvunraita Kissenbezug von Marimekko in den Massen 50 x 50 cm und der Farbe schwarz / weiss
Menu Carrie LED Lamp in Schwarz
Hey Sign - Comba S, wollweiss
Skagerak - Nomad Box, Eiche
 
 

Wenn Sie Ihr kleines Schlafzimmer gestalten ist es wichtig, Freiräume zu lassen. Schauen Sie sich um und fragen Sie sich, was Sie in diesem Raum wirklich brauchen. Moderne Schlafzimmer leben von klaren Linien und freien Flächen.

Einrichtungsexpertin Kerstin Reilemann Profilbild„Als Alternative zum Einbauschrank bietet sich ein robuster Vorhang aus hochwertigem Stoff an. Befestigt an Deckenschienen, lässt er sich einfach auf- und wieder zuziehen. Wandspiegel, Wäschekorb, Kleiderstange, Regale oder der Fernseher werden gekonnt versteckt. Das sorgt für optische Ruhe.“ – Kerstin, Einrichtungsexpertin

Zurück zur Themenübersicht

2. Bett gestalten: Mit Textilien und Farben

Das Möbelstück, das jedes Schlafzimmer massgeblich gestaltet, ist das Bett. Sie suchen noch ein passendes Bett? Dann finden Sie hier mehr Informationen darüber, wie Sie das richtige Bett finden.

Textilien sorgen für Gemütlichkeit und beeinflussen das Raumgefühl. Wohntextilien wie Bettdecke, Kissen und Tagesdecke nehmen eine grosse Fläche im Raum ein. Die Tagesdecke sorgt optisch für Ruhe im Raum. Sie bedeckt das gesamte Bett und macht es so zu einer Einheit.

Été Bettwäsche von Hay in dunkelgrün

Gedeckte Farben wie Creme- oder Pastelltöne werden oftmals fürs Schlafzimmer gewählt. Jedoch muss die Entscheidung nicht immer auf helle Farben fallen: Auch Dunkel kann Ruhe ausstrahlen. Je nach Geschmack können Sie mit Kontrasten arbeiten oder ein Accessoire mit Mustern oder Farbe als Eyecatcher einsetzen. Vergessen Sie dann nicht, ruhige Flächen als Ausgleich zu schaffen. Wenn der restliche Raum ruhig ist, wirkt das Gesamtkonzept harmonisch.

Été Deckenbezug 200 x 140 cm von Hay in dunkelgrünUnsere Empfehlung für Sie:BettwäscheJetzt ansehen!

Zurück zur Themenübersicht

3. Nachttisch und Beleuchtung

Der Nachttisch neben dem Bett schafft zusätzlichen Stauraum im Schlafzimmer und Sie haben alles direkt vom Bett aus schnell griffbereit. Neben dem Klassiker mit Schubladen und Stauraum, gibt es mittlerweile zahlreiche Alternativen und moderne Gestaltungsmöglichkeiten. So kann beispielsweise jeder beliebige Beistelltisch zum Nachttisch umfunktioniert werden.

Nachtische und Nachtischlampen

Ein Nachttisch sollte zur Höhe des Bettes passen. Wenn Ihr Bett individuelle Masse hat und höher oder niedriger ist als das Standardmass, dann sind Nachttische mit Wandbefestigung praktisch. Diese haben auch den Vorteil, dass nichts auf dem Boden rumsteht. Ein Hocker kann als Nachttisch zweckentfremdet werden: Er ist flexibel, dient als Nachttisch, Kleiderablage oder kann multifunktional als Sitzmöglichkeit für Gäste eingesetzt werden.

Arc Beistelltisch Ø 42 cm H 45 cm von Woud in Esche weiss pigmentiert
Amp Pendelleuchte small von Normann Copenhagen in Weiss / Weiss
Schubbord von Lessing in Kiefer / Weiß
Caravaggio Wandleuchte Read von Fritz Hansen in matt Weiss
AJ Tischleuchte von Louis Poulsen in Hellgrau
Artek - 60 Hocker, Linoleum schwarz
NJP Wandleuchte, langer Arm von Louis Poulsen in schwarz
 
 

Wählen Sie mehrere Lichtquellen, um dem Raum Struktur zu verleihen und die Lichtverhältnisse Ihren Bedürfnissen anzupassen. Dabei ist die Leseleuchte für den Nachttisch essenziell. Benötigen Sie mehr Ablagefläche, dann schafft eine Pendelleuchte mehr Platz auf dem Tisch. Das ist ebenso der Fall, wenn Sie die Leuchte an der Wand befestigen. Eine Wandleuchte kann praktisch verstellt werden, wenn im Bett mehr Licht zum Lesen benötigt wird. Eine dekorative Wandleuchte kommt auch ohne Nachttisch zur Geltung.

Zurück zur Themenübersicht

4. Stauraum schaffen mit Möbeln und Accessoires

Das Pocket Regal von String als Nachttisch im Schlafzimmer

Restore Aufbewahrungskorb von Muuto in Hellgrau
Tiny House Beistelltisch in Weiß - Connox Collection
Kleines String-Regal in Esche
Aufbewahrungsbox mit Spiegel 23 x 13.5 cm von Bloomingville in braun
Hay - Box Box Desktop Pappschachteln, stripe grey (4er-Set)
Componibili 4967 von Kartell in grün
Obu Schmuckständer von ferm Living in schwarz
Konstantin Slawinski - YU Sideboard 5 x 2, MDF weiss / weiss
Das kommod - Lokks Leiterregal in eiche
Plant Box large, schwarz von ferm Living
 
 

Herumliegende Kleidung wirkt unruhig. Kleiderständer oder Hocker sind dekorativ und bieten auf wenig Raum eine Ablagefläche. Geschlossene Module sorgen für einen aufgeräumten Eindruck. Schmutzwäsche lässt sich beispielsweise direkt in Wäschekörben sammeln. Funktional und dekorativ sind beispielsweise kleine Aufbewahrungsboxen, in denen sich Schmuck, Tücher, Uhren, Krawatten und vieles mehr aufbewahren lassen.

Zurück zur Themenübersicht

5. Wandgestaltung im Schlafzimmer

Kahle Wände sind nicht gemütlich. Erst mit persönlichen Gegenständen fühlen wir uns richtig wohl. Ordnen Sie an einer Wand schöne Poster und Urlaubsfotos in verschieden grossen Bilderrahmen an. Wie Sie Bilder richtig platzieren und aufhängen erfahren Sie in unserem Ratgeber.

"The Dots" von Muuto als Wandgestaltung im Schlafzimmer

Arum Wandleuchte in schwarz von ferm Living
Stadtnomaden - Feiner Strick Garderobe in Esche
Pond Spiegel 63,5 x 110 cm von ferm Living in gross
Wandhaken "The Dots" 5er Set von Muuto in Eiche natur
Kuulto 9100 LED Wand- und Deckenleuchte von Secto in weiss
Norr Magazine Holder von Skagerak
Spiegel geflochten von Bloomingville, L 49 x H 53 cm
Der Northern - Frame Wandwäscheständer, dunkelgrau
Afteroom Garderobe von Menu in Schwarz
Kuvert Shelf von Skagerak in Cinnamon Brown
 
 

Die Alternative für die Wandgestaltung im Schlafzimmer: funktionale und gleichzeitig dekorative Gegenstände. Aussergewöhnliche Spiegel oder Lampen fügen sich in das Schlafzimmer-Design ein. Auch einige Garderobenhaken und -stangen sind praktisch und kunstvoll zugleich und können mit Ihrer Lieblingskleidung oder besonderen Accessoires dekoriert werden.

Zurück zur Themenübersicht

6. Schminktisch oder Arbeitszimmer im Schlafzimmer integrieren

Der S 64 Freischwinger Stuhl von Thonet für Ihr Schlafzimmer

Ein Frisiertisch benötigt nicht viel Platz, sondern lässt sich schon in kleinen Nischen realisieren. Neben einer schmalen Konsole und einem Spiegel, benötigen Sie nur noch ausreichend Licht. Erfahren Sie hier etwas darüber, wie Sie eine Arbeitsecke im Schlafzimmer integrieren können.

Zurück zur Themenübersicht

Schlafzimmer gestalten im Überblick

Für ein ruhiges und geordnetes Schlafzimmer sollten Sie

  • das Bett so anordnen, dass Sie die Tür und Fenster im Blick haben
  • ruhige Farben wählen oder zu Mustern einen optischen Ausgleich schaffen
  • geschlossenen Stauraum und Aufbewahrungsmöglichkeiten mischen, die Schönes präsentieren
  • funktionale und gleichzeitig dekorative Möbel und Accessoires einsetzen

Schöne Schlafzimmer gibt es in vielfältiger Form – gestalten Sie sich Ihre ganz eigene Ruheoase mit unserer Inspiration.

Fotocredit: @tthese_beautiful_thingss

Beitrag vom 27.01.2020, von Sophie Wrede

Alle Beiträge der Kategorie Ratgeber

Ähnliche Beiträge