Schöner Wohnen, 2010 November, Seite 84, "Naturtalente"

Schöner Wohnen, 2010 November, Seite 84, "Naturtalente"

Unter dem Titel „Natur-Talente“ werden in der November-Ausgabe der Zeitschrift Schöner Wohnen verschiedene Produkte aus Holz vorgestellt.

Mit den Hängeleuchten von Tom Rossau wird feinstes Birkenholz zum Leuchten gebracht. Der Slab Bar Stool Natural von Tom Dixon ist alles andere als antik. Dass bei dem knalligen „Peg Chair Fluoro“ Birkenholz verwendet wurde, erkennt man erst auf den zweiten Blick. (Tom Dixon) Der „Champing Chair“ wurde in reiner Handarbeit hergestellt. (Normann Copenhagen) Der Kinderhochstuhl „Highchair“ wird mit zunehmendem Alter des Kindes kleiner. Bei der Gestaltung wurde berücksichtigt, dass ein sehr kleines Kind hoch sitzen muss, um auf Augenhöhe mit seinen Eltern zu sein. (Droog) Durch Gemütlichkeit kann der „Bodensitz“ aus Eschenholz optisch nicht überzeugen. (Muji) Auch Schreibtischleuchten gibt es aus Holz. Ein gutes Beispiel die „TR 16“ Leuchte des Designers Tom Rossau. Der Couchtisch „Pebble“ besteht aus massivem Nussbaumholz. (Ligne Roset)

Die Bird-Serie wurde 1959 von Kristian Vedel entworfen. Seitdem haben Sie sich weit verbreitet und sind in diversen Wohnzimmern und Büros auf der ganzen Welt zu finden. Das Besondere an den Birds ist, dass sie sehr expressiv sind: Der Körper lässt sich umdrehen, so dass die Figuren je nachdem entweder männlich oder weiblich aussehen. Außerdem lässt sich der Kopf in verschiedenste Positionen drehen und die Birds wirken traurig, glücklich, neugierig, gedankenvoll oder angespannt - je nachdem wie Sie sich gerade fühlen oder welche Stimmung Sie gerade um sich haben wollen. Der Tisch „Xanthippi“ besteht aus drei einzelnen Tischen in verschiedenen Größen. (Coco-Mat)

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe