IN, 2010 März, Seite 70, "Shopping"

in - 2010 März Seite 70 - AJ Stehleuchte

In der März-Ausgabe der Zeitschrift „IN“ werden wieder aktuelle Shopping-Tipps gegeben.

Die Bloggie-Cam MHS-PM5K ist mit Windows und Mac-OS kompatibel. (sony.de) Der kleine, rote Stoffhase heißt „Alberto“ und ist weder ein Oster- noch ein Keinohrhase. (dawanda.com) Die AJ Stehleuchte ist ein Entwurf der dänischen Design-Ikone Arne Jacobsen für das Radisson SAS Royal Hotel in Kopenhagen, das 1960 eingeweiht wurde. Arne Jacobsen schuf nicht nur das Gebäude, er entwarf auch die gesamte Inneneinrichtung, unter anderem Möbel, Besteck, Textilien und Leuchten und schuf damit eines der ersten Design-Hotels der Welt. Die AJ Stehleuchte fällt durch ihren außergewöhnlichen, schwenkbaren Schirm auf, dessen asymmetrische Form das Licht entsprechend verteilt. Der Leuchtenfuß mit der charakteristischen Öffnung trägt zur Eleganz und Schwerelosigkeit des Designs bei. So ist sie längst zu den modernen Klassikern des Designs des 20. Jahrhunderts zu zählen. Die Winkel des konischen Metallschirms sind so angelegt, dass er dem Winkel des Lampenhalters entspricht. So war es jedenfalls ursprünglich gedacht, aber in Wirklichkeit wurde der Winkel als optische Korrektur etwas angepasst.

Wenn die Lampe nach unten gekippt ist, ist der Rand des Lampenhalters horizontal. Das Innere des Schirms ist mattweiß emailliert. Die Abschirmung ist effizient, man kann nicht in die Lichtquelle sehen. Gerüchte besagen, dass das Loch in der Basis der Lampe ursprünglich für den Einsatz eines Aschenbechers gedacht war. Der Holzklappstuhl „Summer Days“ erinnert optisch stark an einen Regiestuhl. (kare-design.com) Die Aktentasche ist aus gegerbtem Rindsleder in Handarbeit gefertigt. (michaelsans.com)

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe