Hausbau, März/April 2012, S.6, "Spielräume nutzen"

Hausbau, März/April 2012, S.6, "Spielräume nutzen"

"Spielräume nutzen" schlägt die Zeitschrift Hausbau vor und zeigt wie man das Kinderzimmer funktional, farbenfroh und altersgerecht einrichten kann. Möbel und Kleinmöbel, die mitwachsen stehen hier besonders im Fokus. Mit dabei ist auch der Childs Chair von ArchitectMade, der auf die verschiedenen Varianten und Wünsche Ihres Kindes in Bezug auf das Sitzen und Spielen eingeht.

Der Childs Chair besteht aus einer halbkreisförmigen Sperrholz-Konstruktion mit horizontalen Schlitzen, in die die laminierten Sperrholzplatten in verschiedenen Höhen eingesetzt werden können. Der Stuhl wird dabei durch Spannung zusammengehalten. Dadurch entsteht der perfekte Stuhl für Ihr Kind - ganz ohne Schrauben und Nägel. Durch die Möglichkeit, die Holzplatten in verschiedenen Höhen einzusetzen, kann der Childs Chair als normaler Stuhl, Tisch oder Hochstuhl dienen.

Kristian Vedel hat mit dem Childs Chair einen Stuhl entworfen, der in verschiedenen Situationen während des Aufwachsen des Kindes zum Einsatz kommen kann. Selbst einem Erwachsenen kann der Childs Chair noch als kleiner Tisch oder Hocker dienen, der später an die nächste Generation weitergegeben werden kann.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe