Freundin, 2010 Februar, Seite 41, "9 Dinge, die..."

Freundin  - 2010 Februar Seite 41 - Pfeffermühle Plus

Die Februar-Ausgabe der Zeitschrift Freundin stellt unter dem Titel "9 Dinge, die ihr Leben jetzt schöner machen" verschiedene Pfeffermühlen vor.

Wie von Zauberhand mahlt die „Paris“ per LED-Technik sobald diese gekippt wird. (AdHoc) Amüsant ist der „Banana King“, welcher sich durch eine Banane auf seinem Kopf auszeichnet. (Alessi) Wie ein Kegel wirkt „Cone“ von Philippi. (stilinside.de)

Die Salz- und Pfeffermühle „Plus“ von Muuto setzt durch unterschiedlich große Elemente Akzente. Verantwortlich dafür zeigt sich das längst etablierte Osloer Designer-Trio mit dem passenden Namen „Norway Says“. Denn Torbjörn Anderssen, Andreas Engesvik und Espen Voll geben mit ihren Kreationen längst den Ton an, was die breite internationale Aufmerksamkeit für ihre Arbeit, diverse Preise und der Titel „Norwegens Designer des Jahres“ unterstreichen. 2007 bekamen sie auch den weltweit höchstdotierten Designpreis vom Röhsska Museum in Stockholm verliehen.

Bei der Pfeffermühle „Mahé“ ist der Mahlgrad justierbar. (Peugeot) Für Freunde der Farbe Pink ein Muss: Die pinke Pfeffermühle von Stoha Design. Die Drehmühle „Gourd“ von William Bounds ist ein echter Hingucker. (gastrobuffet.de) Die Collective Tools Pfeffermühle überzeugt wie alle Produkte aus der Collective Tools Serie von iittala durch die anmutige Form und die hochwertige Materialverarbeitung. Die Salz- und Pfeffermühle „Twin“ von Bodum bietet Zwei in Einem. (richtig-schoen-kochen.de) Putzig ist die Drehmühle „Pirat“ von Pylones. (coolinarium.de)

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe