Back-Ideen Nr. 1 / 2013, S. 42/43 "Schönes, das Ihr Herz erwärmt"

Back-Ideen - Nr. 1 / 2013 - Cover + Artikel

In der Back-Ideen Nr. 1 / 2013 werden schöne Design Objekte vorgestellt, mit denen wir die kalte Jahreszeit wohlig-warm hinter uns bringen.
Getreu dem Motto "Schönes, das Ihr Herz erwärmt" stellt die Back-Ideen Design-Highlights vor, die uns mit Stil und trendigen Design erwärmen.

Angefangen mit dem Eva Solo Elektrischen Wasserkocher, hinterdem sich das stylische Design der bekannten Wasserkanne verbirgt.
Der Wasserkocher von Eva Solo wurde entwickelt, um aus der Küche mitgenommen und auf den Sofatisch gestellt zu werden. Hierfür sind nicht nur die technischen Vorraussetzungen gegeben - sondern auch die ästhetischen Ansprüche an das Wohnzimmer werden mit dem Eva Solo Wasserkocher erfüllt. Er teilt sich sein elegantes Design mit der beliebten Eva Solo Isolierkanne und verfügt wie sie über einen tropffreien Ausguss, um ein sicheres Ausgießen zu gewährleisten. Der Wasserkocher ist auf der Basis um 360° drehbar. Der Wasserbehälter ist kabellos um das Ein-und Ausgießen zu erleichtern. Zusätzlich verfügt der Wasserkocher über eine einfach zu lesenden Skala, ein verdecktes Heizelement und eine automatische Abschaltung.

Ein weiteres Wärme-Genie ist die Pill Wärmflasche von Authentics. Die besondere Wärmflasche: schon auf den ersten Blick wird klar, dass die Pill Wärmflasche von Authentics nicht alltäglich ist. Retro und Moderne verbinden sich hier zu einer unwiderstehlichen Einheit. Archetypisch erinnert Pill an die ovalrunden Metallwärmflaschen aus vergangenen Zeiten. Die Oberfläche allerdings ist aus einem hitzebeständigen und gummiartigen Kunststoff hergestellt, der sich auf der Haut sehr angenehm anfühlt. Die Pill Wärmflasche lässt sich durch den herausziehbaren Trichter einfach und sicher befüllen. Der Drehverschluss mit griffigem Kreuz aus stabilem ABS-Material verschließt die Flasche leicht und zuverlässig. Der Trichter wird einfach in die Wärmflasche hineingedrückt und vollständig versenkt.

Abwarten und Tee trinken? - Mit der Kettler Teekanne & Stövchen von Menu können Sie dies stilecht tun. Kettle von Menu ist eine traditionelle Teekanne in modernem Design und eine Hommage an den wohltuenden und entspannenden Akt des Tee-Trinkens. Der Entwurf von Kettle stammt von Norm Architects. Die Teekanne besteht aus Glas und besitzt ein praktisches Tee-Ei in ihrer Mitte, mit dessen Hilfe Sie Ihren Tee frisch aufbrühen können. Tee ist mittlerweile zu einem natürlichen Bestandteil eines gesunden Lebensstils geworden und das Aufbrühen des heißen Getränks ein beinahe meditatives Ritual. Mit diesen Hintergedanken entwarfen die Designer von Norm die Teekanne Kettle für Menu. Sie ist eine transparente Mischung aus asiatischer Zen-Philosophie und moderner skandinavischer Architektur - in der zwei Traditionen einander umarmen. Mit ihrer optischen Klarheit garantiert Kettle ein visuelles Erlebnis des Tees, mit einem echt skandinavischen Touch.

Natürlich erwärmen wir uns auch an tollen Designs, so auch an der traumhaft schönen Sarjaton Kollektion von Iittala und dem Filz Pannel von Menu im trendigen Filz-Look. Die Filz-Wandpaneelen, die das dänische Designstudio Norm für Menu gestaltete, haben verschiedenste, praktische Funktionen und können alleine, aber auch als Gruppe an der Wand platziert werden. Dabei können Sie die Wandpaneelen anordnen wie sie möchten - und ihre Funktionen miteinander kombinieren oder voneinander separieren. Die simplen aber eleganten Designstücke passen in jede Umgebung und werten sie durch ihre bloße Anwesenheit auf. Die Filz-Panel - Pinnwand eignet sich dazu, Notizen, die wichtig für Neuankömmlinge und diejenigen die das Haus verlassen sind und die keinesfalls vergessen werden sollten, in der Nähe der Ausgangstür zu platzieren. So haben Sie eine elegante Möglichkeit sich wichtige Dinge ins Gedächtnis zu rufen, als auch eine Zettelkommunikation mit anderen Bewohnern des Hauses aufrecht zu erhalten - seien es Einkaufszettel, Notizen oder unbezahlte Rechnungen.

Vor 60 Jahren revolutionierte Kay Franck mit seiner bekannten Teema Kollektion die Tischkultur seiner Zeit und prägte so Iittalas Stil von puristischen, oftmals auch geometrischen Formen. Mit Sarjaton geht das finnische Unternehmen nun einen Schritt weiter: Sarjaton ist eine vollständige und dennoch reduzierte Auswahl von 26 Einzelteilen, bei der sowohl im Design als auch beim Einsatz der Materialien die Haptik eine entscheidende Rolle spielt. Die einzelnen Sarjaton Elemente bestehen aus Glas, Keramik, Eschenholz und Textilien, die beliebig miteinander und auch mit anderen Produkten kombiniert werden können. Naturgegebene, gedämpfte Töne wie Perlgrau, Weiß, Altrosa, Lehmbraun und Rostrot bilden die Basis für die taktilen Oberflächen mit Mustern und Reliefs auf glänzenden sowie semi-matten Glasierungen. Die sanft-weiche Designsprache von Sarjaton kommt am besten durch die raffinierte Form des Tellers zum Ausdruck, die ideal verkörpert, worum es geht: fließende Formen, Schönheit und Funktionalität.

Abgebildete Produkte in dieser Ausgabe