Logo des Unternehmens Mono

mono - mono-a Tranchierbesteck

0 von 5 Sternen 1 Bewertungen

CHF 80.00 inkl. MwSt., zzgl. CHF 6.90 Versand

Lieferbar in: 5 bis 10 Werktage
Zur Wunschliste hinzufügen
Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variante
×
Beschreibung

Im Jahr 1959 revolutionierte mono-a die Tische dieser Welt. Der Verzicht auf alle Designelemente die sonst zur üppigen Ausgestaltung der Gedecke gehörten, war ein Meilenstein auf dem Weg zum modernen, industriellen Design von Alltagsgegenständen.

Das von Prof. Peter Raacke entworfene mono-a Besteck wurde am Anfang noch aus einem einzigen Stück Edelstahl gestanzt, einem sogenannten Monoblock, daher auch der auffällige, industriell anmutende Name. Heute besteht das Messer aus zwei Sorten Stahl: der Griff ist aus einem rostfreien Edelstahl, die Klinge aus hochwertig gehärtetem Stahl.
Was 1959 als Avantgarde galt, ist mittlerweile ein Klassiker der Tischkultur geworden, denn mono-a verbindet edles Design mit höchster Verarbeitungsqualität.

Zahlreiche Auszeichnungen und Ausstellungen im In- und Ausland haben das mono-a Besteck bekannt gemacht. Es gilt heute als das meistverkaufte deutsche Designbesteck der Nachkriegszeit.
Unter dem hier angebotenen mono-a Tranchierbesteck finden Sie Bestecke die Ihnen beim Anrichten Ihres Bratens helfen.

Lesen Sie, wie Kunden das Produkt bewertet haben.

Lieferung und Transport

Transportdauer CH 2-4 Werktage
Lieferung per Swiss Post

Eigenschaften

E-Mail

Über dieses Formular können Sie uns eine E-Mail schicken.

* Pflichtfelder

×
Artikelnr. 100925
Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie uns!
Material Edelstahl, Stahl gehärtet
Farbe Edelstahl
Abmessungen Länge: 28 cm
Gewicht 60 g (ohne Verpackung)
EAN 4029999001108
Entwurf Prof. Peter Raacke
Kategorie Vorlegebesteck

Empfehlungen für Sie

Kürzlich angesehene Artikel aufrufen

Kundenbewertungen

mono-a Tranchiermesser

5 von 5 Sterne 16.02.2015, , mono-a Tranchiermesser

Wie alle Teile der Serie: zeitloses Design und sehr gute Verarbeitung.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
Ja
Nein